Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen » Planetarium

Planetarium

In der Woche 05.10.2015 bis zum 09.10.2015 haben wir das Planetarium Hamburg zu Besuch in der Grundschule.

Die Idee zu diesem Projekt hatte Henning Wegner (Vater von Schulkindern) und stellte diese bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins vor. Sowohl Schulleitung als auch Vorstand des Fördervereins waren von dieser Idee begeistert und entschieden sofort, dass dies Projekt in der Grundschule verwirktlicht werden soll. Es sollten Sponsoren hierfür gefunden werden, ggfs. Finanzierungslücken würden durch den Förderverein gedeckt. Schnell konnten jedoch die Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe und die Hamburger Sparkasse als Sponsoren gefunden werden, so dass der Förderverein keine finanziellen Aufwendungen zu tragen hatte.

Herr Spönemann trat kurzfristig mit dem Planetarium in Hamburg in Kontakt und ein gemeinsamer Termin wurde gefunden. Am Freitag den 02.10.2018 wurde dann in der Turnhalle das aufblasbare Rundkino mit samt der Technik aufgebaut und Sigi in die Technik eingewiesen. Sigi hat das Projekt komplett begleitet und war für die technischen Bereich verantwortlich und meisterte auch das ein oder anderen technische Problem.Hierfür von dieser Seite recht herzlichen Dank.


Die Auslastung war sehr gut, es gab während der regulären Schulzeit kaum Pausenzeiten. Auch die Grundschulen aus Kellinghusen, Hennstedt und Brokstedt wurden eingeladen. Die Grundschule Brokstedt ist dieser Einladung gefolgt und war am Donnerstag mit 37 Kindern und 5 Erwachsenen in dem Mini Planetarium. Eine Herausforderung aber es hat alles geklappt und am Ende sind alle begeistert und mit neuen Eindrücken wieder mit der Bahn nach Brokstedt zurückgefahren.

Am Mittwoch und am Donnerstag gab es zu unterschiedlichen Zeiten auch für die Eltern die Möglichkeit sich von den Shows begeistern zu lassen. Wir konnten an beiden Abenden zusammen ca. 50 Personen begrüßen.

Die Begeisterung der Kinder wie auch der Eltern für dieses Projekt zeigen jedoch, dass es lohnenswert ist derartige Projekte zu fördern. Daher sagen wirdrechtherzlichen Dank an alle die es uns ermöglichten dieses Tolle Projekt zu verwirklichen. Hier insbesondere Sigi Plath, das Planetarium Hamburg und nicht zuletzt die Volks und Raiffeisenbank Itzehoe sowie die HASPA welche die Finanzierung übernommen haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren